H 3  VU

Datum: 9. Juni 2020 
Alarmzeit: 15:58 Uhr 
Art: H3 
Einsatzort: Leinstetten 
Einsatzleiter: F.Pfau 
Fahrzeuge: MTW, HLF20, KEF, LF8, TSF (Leinstetten), Kreispressesprecher 
Weitere Kräfte: DRK, DRK Bereitschaft Dornhan, Polizei 


Einsatzbericht:

Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Dornhan!

Am Dienstagnachmittag 09.06.2020 wurde die Feuerwehr Dornhan mit der Abteilung Leinstetten um 15:53 Uhr von der Integrierten Leitstelle Rottweil mit dem Stichwort H3- Verkehrsunfall eingeklemmte Person auf die L409 von Leinstetten in Richtung Neuneck alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr, konnte ein alleinbeteiligtes Fahrzeug mit einer Verletzen Person angetroffen werden. Da zu diesem Zeitpunkt noch kein Rettungsdienst an der Einsatzstelle war, übernahmen die Kräfte zusammen mit Ersthelfern die Betreuung des hingegen der Meldung nicht eingeklemmten Fahrer. Weiterhin wurde sofort der Brandschutz sichergestellt und die Einsatzstelle abgesichert.

Nach den ersten Erkenntnissen kam der Fahrer aus bisher unbekannten Umständen von der Straße ab und überschlug sich, hierbei prallte er mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum und blieb auf der Seite liegen. Nach einer Notärztlichen Erstversorgung, wurde der Fahrer mit dem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Die Feuerwehr Dornahn war mit den Abteilungen Dornhan und Leinstetten mit 5 Fahrzeugen und 21 Kräften unter der Leitung von Stadtbrandmeister Frank Pfau im Einsatz. Da sich die Einsatzstelle an der Gemarkungsgrenze zum Landkreis Freudenstadt befand, kam der Rettungsdienst von der Rettungswache Loßburg mit einem Rettungswagen sowie dem Notarzt. Die Polizei war mit einer Streife an der Einsatzstelle.